In your browser settings you have not selected german as your language.

Foto-Software Video-Software Audio-Software Tools Online-Shop Downloads


MakeMe3D - Box MakeMe3D 1 MakeMe3D 2

MakeMe3D

Erzeugt echte 3D-Videos aus Ihren Filmen

  • Im Kino geht ohne 3D schon längst nichts mehr, jetzt zieht die neue Technik auch ins Heimkino und sogar in den PC ein
  • MakeMe3D ist in der Lage, Ihre bereits vorhandenen 2D-Videos automatisch in die dritte Dimension zu konvertieren
  • Die neuen 3D-Videos sind kompatibel zu den bekannten Anaglyph 3D Brillen und zur neuen Stereoscopic 3D Hardware

Jetzt für nur
39.99 $
kostenlose
Testversion


3D ist aktuell "die" neue Technik

Was sich vor wenigen Jahren noch nicht abgezeichnet hatte, ist längst Realität geworden. Im Kino setzen sich die Zuschauer die 3D-Brille auf, um Filme in einer völlig neuen Dimension zu erleben. Die 3D- Technik findet aber auch außerhalb des Kinos Anwendung. So werden aktuell immer mehr 3D-Blu-ray Filme, 3D- Fernseher und 3D-Computer entwickelt. Und das ist sicherlich erst der Anfang eines neuen 3D-Booms, der die Unterhaltungselektronik und die IT-Branche noch für die kommenden Jahre beschäftigen wird.

Neue Technik muss nicht auch noch schwierig sein, daher ist MakeMe3D kinderleicht zu bedienen. Das Programm unterstützt den Import von 2D-Videos u.a in den Formaten Video-DVD, AVI, WMV, MP4, 3GP, MPG und TS und viele mehr. Die konvertierten 3D-Videos werden in den Formaten AVI, MPG, MP4 und WMV gespeichert. Dabei ist es möglich aus vielen Zielprofilen zu wählen. So wird beispielsweise die Auflösung der Videos automatisch an die Vorgaben für das iPad, die PlayStation 3 oder die Xbox 360 angepasst. Die Stapelverarbeitung (Batch Mode) ist für die Umwandlung mehrerer 2D-Videos perfekt geeignet. MakeMe3D konvertiert alle Videos aus einer Liste und spart dem Anwender viel Zeit ein.

Bei der 3D-Konvertierung arbeitet die Software mit einer eigens entwickelten Objekterkennung sowie Bewegungsanalyse. Dabei wird eine vertikale oder eine horizontale Ausgabe erzwungen, ein Page- oder Frame Flipping umgesetzt, automatisch die Helligkeit angepasst und der Tiefeneffekt völlig variabel eingestellt.

Ohne die passende Technik wirken 3D-Videos wie verschwommene und unscharfe Filme. Die richtige 3D-Tiefe erhalten sie erst mit der passenden Hardware.


Systemvoraussetzungen

  • Windows XP/Vista/7/8 (jeweils 32- und 64-Bit)
  • Mindestens 1 Gigabyte RAM (2 GByte empfohlen)
  • Eine Rechner-CPU mit wenigstens 1 GHz und SSE 2.0 Support. Ein schneller Dual-Core oder sogar Quad-Core Rechner wird empfohlen
Kompatibel mit Windows XP, Vista, 7, 8

Pressestimmen

Softpedia (29.07.2014):
Anders als die meisten Videokonverter bringt MakeMe 3D Ihre Videos nicht nur von einem Format ins andere. Mit MakeMe 3D können Sie Ihre Videos zusätzlich ins 3D-Format konvertieren und anschließend mit Anaglyph-, Shutter- und Polarisationsbrillen betrachten. So bereichert die Software Ihre Videosammlung oder selbstgedrehten Filme auf einzigartige Weise.

COMPUTER BILD 23/2011:
MakeMe 3D eröffnet die dritte Dimension auch für Videos, die mit herkömmlichen Kameras aufgenommen wurden. Die Bedienung der Software ist einfach, der Effekt grandios. Je nach verwendetem Verfahren können Sie sich das erzeugte 3D-Video mit einer Grün-Cyan-Brille oder besser auf einem modernen 3D-Bildschirm mit einer Shutterbrille ansehen. Lassen Sie sich überraschen!

PC Praxis 8/2011:
MakeMe3D erweitert Ihre Sammlung an 3-D-Videos auf einen Schlag ins schier Grenzenlose: Mit der Software können Sie jedes herkömmliche Video, wobei alle gängigen Formate unterstützt werden, in ein spektakuläres 3-D-Video umwandeln.

COMPUTER – Das Magazin für die Praxis 07/2011:
Aus jedem Film einen 3D-Film machen – Mit der Software […] verwandeln Sie jeden selbst gedrehten Film in einen 3D-Streifen. Ihre Freunde und Bekannten werden Augen machen, wenn Sie die 3D-Streifen präsentieren.

CHIP 04/2011:
MakeMe3D ist die erste Software, mit der Sie die Technik ohne Zusatz-Hardware auch auf dem PC einsetzen können. Das Videopaket erzeugt aus zweidimensionalen Filmen ganz einfach faszinierende 3D-Clips.

PC WELT 1/2011:
Mit dieser außergewöhnlichen Software zaubern Sie die Hollywood-Technik auf Ihren Computer. Denn das Konvertierungsprogramm MakeMe3D macht aus 2D-Videos 3D-Filme. So bringen Sie Ihre Urlaubsvideos technisch auf den neusten Stand.

FOCUS Magazin, Nr.35, 2010:
Alte Filme lassen sich mit der Software MakeMe3D in die dritte Dimension bringen!


Makeme3D unterstützt:

  • Anaglyph 3D Brillen (red/cyan, red/blue, green/magenta und yellow/blue): Werden die Videos anaglyph auf dem PC-Bildschirm oder Fernseher abgespielt, so benötigt der Zuschauer eine der klassischen 3D-Brillen, um den 3D-Effekt sehen zu können
  • Shutter Technik: Um moderne Shutter Technik einzusetzen, werden ein NVIDIA 3D Vision Glasses Kit (kompatibel mit dem 3D Vision Video Player) und ein dazu passender 120 Hz Monitor, z.B. Syncmaster 2233RZ, Acer GD235HZ, Acer GD245HQ, Alienware OptX AW2310 oder Viewsonic FuHzion VX2265wm, das Notebook Asus G51J-3D oder ein 3D Beamer, z.B. Acer H5360, benötigt.
  • Polarisations-Brillen: Diese lassen sich mit entsprechender Hardware, wie etwa den Notebooks Acer 5740DG und Acer 5738DG, den Monitoren Zalman ZM-M220W oder iZ3D 22W, verwenden.

Screenshot 1
Screenshot 1
Screenshot 5
Screenshot 2

Beispiele

Auf YouTube finden Sie drei Beispiele der Leistungsfähigkeit unserer Software:

Bitte beachten Sie: Im YouTube-Player finden Sie die Option '3D', dort können Sie zwischen verschiedenen 3D Anzeige-Modi auswählen.

Leider können 3D Videos von YouTube nicht direkt in eine Homepage eingebunden werden, daher verlinken wir hier nur auf unsere Videos.

SDK

Was ist ein SDK? Ein Software Development Kit (SDK) ist eine Sammlung aus Bibliotheken, Klassen und Schnittstellen inklusive Dokumentation, die das Erstellen von Computerprogrammen vereinfachen soll. Mit diesem ist es Softwareentwicklern möglich, eigene darauf basierende Anwendungen zu erstellen. Ziel unseres Toolkits ist es, anderen Entwicklern unsere innovative 3D Konvertierung zur Verfügung zu stellen.

Unsere Technik für Ihre Software!

Unsere 3D-Technik haben wir als DirectShow Filter realisiert, welcher unter Windows XP, Vista und 7 im DirectShow Framework genutzt werden kann. Wenn Sie also eine DirectShow kompatible Software entwickeln und Interesse an unserer Umwandlung von 2D zu 3D haben, kontaktieren Sie uns bitte. Unser 3D-Filter ist multicore optimiert und eignet sich z.B. auch für die direkte Wiedergabe in 3D.

Download

Der Download startet automatisch! Falls der Download nicht beginnt, klicken Sie bitte hier.

MakeMe3DVersion: 1.2.14.106
Dateigröße:26.3 MB
Handbuch:Deutsch, Englisch
Unterstützte Betriebssysteme:Windows XP/Vista/7/8/10 (jeweils 32- und 64-bit)
Enthaltene Sprachen:Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch

Changelog

MakeMe3D 1.2.11.1100

  • 3D Ausgabe für Shutter-Brillen optimiert
Intel Partner Adobe Partner CSA McAfee Norton Microsoft
engelmann.com   ›   Startseite